DE | EN

Tao und Qigong

Harmonie und Gelassenheit durch
Wiederentdeckung und Wertschätzung
des eigenen Körpers.

TAOISMUS

Der Taoismus ist eine der großen Weisheitstraditionen der Welt. Es ist ein praxisorientierter Weg der inneren Entwicklung, der Heilkünste, Meditation,
Weisheit, Qigong, Taiji, chinesische Medizin und Philosophie verbindet.
Die Stärkung und Heilung des Körpers spielen dabei eine zentrale Rolle.

Wichtige taoistische Praktiken wie Bewegungen, Entwicklung innerer Stärke und Meditation werden heutzutage oft unter dem Oberbegriff "Qigong" gelehrt.

Die gemeinsame Grundlage ist die Philosophie des Taoismus, die Selbstheilung, Vitalität, innere Harmonie und spirituelles Wachstum als ihre grundlegenden Ziele hat.

taoismus

TAO UND MYSTIK

Was ist das Sein, was ist Leben? Alle mystischen Traditionen beschäftigen sich mit diesen Fragen
und wollen zurückkehren in die Verbundenheit mit allem Leben. Tao ist nur ein anderes Wort
für dieses Sein oder das Leben in seinem Kern.

QIGONG

Wörtlich übersetzt bedeutet Qi Lebensenergie.
Nach chinesischer Vorstellung werden alle
Lebewesen, die Natur und der gesamte
Kosmos von dieser Lebenskraft
durchdrungen.
Auf den Menschen bezogen ist Qi das,
waseinen lebendigen Menschen von
einem Leichnam unterscheidet.

Es ist die Kraft, die wir wieder auftanken
wollen, wenn wir abends ins Bett gehen,
und die wir so sehr vermissen, wenn wir
erschöpft oder gar krank sind.

Wenn wir aktiv, vital und ideenreich sind, sind wir
„voller Qi”. Fühlen wir uns antriebslos, müde oder
„wie eine leere Flasche”, dann liegt ein Qi-Mangel vor.
Qigong basiert auf drei wichtigen Prinzipien:

1. Die Atmung führt die Bewegung bzw. die Bewegung verändert die Atmung.
Indirekt kommt es dadurch zu einer Bewegung und Harmonisierung des Qi.

2. Der Geist leitet das Qi.

3. Der Geist weilt in Stille und das Qi harmonisiert und zentriert sich von selbst.
Grundsätzlich lassen sich zwei Typen von Qigong unterscheiden:
a. Bewegtes Qigong und b. Stilles Qigong

qigong

Tao und Qigong in
der Praxis

Unter dem Begriff „TAO“ verstehen die Taoisten
den Urspung des Kosmos und des Lebens; das,
wo alles herkommt und wie sich die Realität
manifestiert. Das eigentliche "Sein", der Weg,
das Prinzip des Universums.

Ganzheitliche Transformation
auf den 5 Seinsebenen

Unser Unterricht bezieht sich immer auf den 5 Ebenen des Seins und der Heilung
(sei es ein Wochenendseminar, ein 4-tägiges Modul, ein einwöchiges Retreat oder
eine umfassende Ausbildung) nämlich:

Es ist eines der Hauptanliegen des Trainings, das Tao nicht nur auf theoretische Weise - als etwas weit Entferntes - kennenzulernen, sondern zu erfahren, wie das Tao "lebendig" wird, wie es das Leben selbst ist.

In dem Unterricht werden Qigong- und Tao-Praktiken kombiniert mit einem mystischen Ansatz (für Gesundheit und inneres Wachstum) und mit westlichen Techniken (für Stressabbau, Selbstfürsorge und Rückverbindung).

Entdecke mehr über
die höheren taoistischen Praktiken

Zwei essentielle Bereiche im Taoismus

Liebe und Libido
als Kraftquelle

 

Innere Alchemie

Wie es in unseren Seminaren und Ausbildungen in der Praxis aussieht,
liesst du hier